Wünschelruten

Mit der Wünschelrute kann man alles finden


Einige Forscher haben die Feststellung gemacht, dass es die Wünschelrute schon seit einigen Tausend Jahren vor Christus gegeben hat. Mit der Wünschelrute kann man nicht nur Wasseradern , Currynetze, Globalgitternetz - Hartmann, Benker-System finden, man kann mit der Wünschelrute sämtliche Gegenstände die man verlegt bzw. vergrabene Rohrleitungen finden.

Allerdings kann man mit der Wünschelrute auch die Tiefe bestimmen, wo gewisse Dinge vergraben sind, oder in welcher Tiefe sich die Wasserader, Grundwasser, Thermalwasser befindet, bzw. Gesteinsbrüche, Verwerfungen, Rohrleitungen usw.

Es gibt Gesteinsbrüche die hunderttausende von Jahren alt sind, die durch Erbeben und Vulkanausbrüche zustande gekommen sind. Durch die verschiedenen Erdschichten die übereinander liegen und zwischendurch auch Hohlräume ergeben, kann eine Kohleschicht und eine Zinkerschicht Aneinanderstoßen dadurch entstehen elektrisch geladene Felder, die an der Erdoberfläche austreten und die man mit der Wünschelrute messen kann. Im alten China wurde jeder Bauplatz mit der Wünschelrute radiästhetisch untersucht, da es verboten war ein Haus ohne Bauplatzuntersuchung zu errichten.



Wünschelruten - Pendel - Tensor - Einhandrute - Boviseinheit - Biometer - Die Geschichte der Rutengänger

Startseite | Radiästhesie | Erdstrahlen | Baubiologie | Feng Shui | Themen | Gesundheit | Leistungen | Kontakt


©2004 - 2018 rutengeher.com | Energethikerin Anna Maria Eibler | 8402 Werndorf bei Graz / Steiermark