Sie sind hier: Putze
Zurück zu: Baubiologie
Weiter zu: Innenputz Aussenputz Lehmputz Kunstharzputz Silikatputz Silikonharzputz Dünnschichtputz Gipsputz Kalk Gipsputz Kalk Zement Putz Kalkputz Wärmedämmputz Zementputz
Allgemein: Sitemap Top Links Impressum

Suchen nach:

Putze

Putze machen Häuser - Kleider machen Leute

Im Innenbereich sowie im Aussenbereich geben Putze eine gute Figur ab. Ob als gestalterisches, attraktives Element oder als Schutz des Mauerwerks vor Witterungseinflüssen. Bereits in der Antike waren Putzmörtel bekannt. So verwendete man in frühester Zeit Lehmmörtel, die heute vor allem noch in südlichen Ländern angetroffen werden, aber auch im Zusammenhang mit ökologischer Bauweise in unseren Breiten wieder auf dem Vormarsch sind.

Der Kalk kam dann im alten Griechenland als erstes mineralisches Bindemittel vor. Mit Kalk konnten witterungsbeständige Aussenputze hergestellt werden, die zum Teil bis in die Gegenwart an Tempeln erhalten geblieben sind. Die Römer kannten bereits den Nutzen der so genannten hydraulischen Stoffe.

Die Bautechnik hat sich seit dem sehr verändert. Mit der Erfindung des Portlandzementes, Mitte des 19. Jahrhunderts, steht ein hydraulisches Bindemittel zur Verfügung, mit dem Baustoffe von höchster Dauerbeständigkeit entwickelt und hergestellt werden konnten.

Übersicht der Putze

Schimmelpilze - Algenbekämpfung - Schadstoffe - Hausbrunnen - Putze

Startseite | Radiästhesie | Erdstrahlen| Baubiologie | Feng Shui | Themen | Gesundheit | Leistungen | Kontakt



©2004 - 2018 rutengeher.com