Kunstharzputz

Leichte Verarbeitung


Der Kunstharzputz trocknet rein physikalisch durch Wasserverdunstung ab, wobei der mineralische Füllstoff von kleinen festen Kunstharzteilchen Punktweise miteinander verbunden wird. Das Kunstharz liegt in der Beschichtung wie ein Füllstoffteilchen vor und lässt viele Poren und Kanäle für die Sorption und Diffusion von Wasserdampf frei. Organisch gebundene Beschichtungsstoffe weisen Eigenschaften auf, welche sich in mehrere Bereiche gliedern. Leichte Verarbeitung, hohe Farbtonbeständigkeit, hohe Elastizität, gute Festigkeit und optimale Haftung auf beinahe jedem Untergrund, erhöhte Beständigkeit gegen Risse, Regendichtheit und nicht zuletzt Beständigkeit gegen aggressive Umwelteinflüsse zeichnet den Kunstharzputz aus.





Innenputz - Aussenputz - Lehmputz - Kunstharzputz - Silikatputz - Silikonharzputz - Dünnschichtputz - Gipsputz -
Kalk Gipsputz - Kalk Zement Putz - Kalkputz - Wärmedämmputz - Zementputz

Schimmelpilze | Algenbekämpfung | Schadstoffe | Hausbrunnen | Putze

Startseite | Radiästhesie | Erdstrahlen | Baubiologie | Feng Shui | Themen | Gesundheit | Leistungen | Kontakt



©2004 - 2018 rutengeher.com